Hände sprechen Bände Kapitel 4

Berni meint zu Ihrer Schwester Marie: „ Ja sag einmal, bist Du jetzt vollkommen übergeschnappt? Jetzt schauen Deine Nägel ohnehin schon so furchtbar aus und jetzt willst Du Dir auch noch Kunstnägel drauf machen lassen? Ja weißt Du den nicht wie schädlich das ist? 

Ich hab von meiner Kosmetikerin gehört,  dass der Nagel erstickt unter dem Zeug……

Stop liebe Berni, dazu möchte ich euch beiden Hübschen etwas erzählen:

Der Naturnagel besteht vereinfacht gesagt aus 100 bis 150 übereinander liegenden Lagen von Hornzellen, wie die Krallen, Klauen und Hufe bei den Tieren. Dieses sogenannte verhornte Plattenepithel ist NICHT mit Blutgefäßen und Nerven  durchzogen, sonst würde man bluten und vor schmerzen schreien, wenn man sich die Haare oder Nägel schneidet. Da Haare und Nägeln „nicht atmen“ also nicht wie bei der Haut Gasaustausch statt findet, können wir OHNE DIE NÄGEL „ZU ERSTICKEN“ lackieren, verstärken, überziehen, die Haare färben und bleichen.

Nun liebe Berni erzähl weiter……

Bitte, eine Freundin von mir hat sich vor 3 Jahren Porzellannägel machen lassen und seither sind ihre eigenen Nägel vollkommen kaputt. Frag einmal, wie sauer die ist? ………Berni hat kaum Zeit um Luft zu holen, so entrüstet ist sie über das Ansinnen ihrer „kleinen“ Schwester.  

Dazu liebe Berni musst Du wissen, dass die Naturnägel an den Fingern (die Fußnägel wachsen deutlich langsamer) im Monat 2- 5 Millimeter wachsen und das ein Leben lang. Das heißt in der Praxis:  Würde man sich den Nagel in Nagelbettnähe verletzen oder zu viel feilen –  kurz den Naturnagel beschädigen, wäre diese Verletzung spätestens nach 6 Monaten herausgewachsen. Und Porzellannägel gibt es so nicht. Unsere Finger würden den notwendigen „Brand“ mit über 1000 Grad wohl nicht überstehen. 

„…..und ausserdem schaut das so unnatürlich, lang und grausig aus, das passt doch gar nicht zu Dir!!!!“

Marie entgegnet ihrer Schwester: „ Ja aber schau, jetzt bin ich bald 50, verstecke meine Hände genau so lange und schäme mich wenn ich nur jemand die Hand geben soll. Meine Nägel spalten, die Nagelhaut reißt mir dauernd ein.  Ich bin offen und mir tun die Finger weh. Die Dame beim Beratungsgespräch hat mir erzählt, dass die Nagelhaut durch den Überzug nicht mehr wächst, dass das Nagelbett wieder länger wird und dass ich mit der Zeit eine gerade elegante Nagelform  bekomme. Stell Dir vor …endlich meine Hände auf den Tisch legen, endlich nicht mehr verstecken müssen, davon träume ich“

Gut zugehört liebe Marie. In der Tat verändert der Überzug das Wachstum der Naturnägel auf ganz erstaunlich positive Weise. 

Aber dazu mehr in unserer nächsten Ausgabe, wo wir das Für und Wider, den Dialog unserer beiden Schwestern weiter verfolgen. Kommen Sie gut in die neue Woche und rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben 📞06643040995